Frischluft beflügelt

Trox-Österreich hat 2020 kräftig zugelegt und erwartet für heuer weiteres Wachstum. Flexible Büros und auch die vernachlässigte Lüftung in Schulen sollen Rückenwind bringen.

Die deutsche Trox-Group feiert gerade einen runden Geburtstag, der Konzern ist 70 geworden. Das Unternehmen ist mit seinen 33 Tochtergesellschaften ein Fixstern auf dem Weltmarkt in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten, Geräten und Systemen zur Belüftung und Klimatisierung von Räumen. Aktuell erwirtschaftet die Gruppe weltweit in 70 Ländern mit rund 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 515 Millionen Euro. 2020 hat die 1963 gegründete Österreich-Tochter 46 Millionen Umsatz zum großen Ganzen beigetragen. Etwa 60 Prozent davon werden am Heimmarkt erzielt, der Rest im mitbetreuten CEE Raum, in Ungarn, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien und Slowenien.
Seit einigen Monaten verantwortet Wolfgang Hucek das Geschäft der Österreich-Tochter von Trox. Tief Luft holen ist für den Langstreckenschwimmer aus NÖ eine Selbstverständlichkeit. Wie er den Rekordumsatz des Vorjahres um ein paar Prozentpunkte toppen möchte, welche neue Bürolandschaften er erwartet und was er in Sachen Schulluft plant, erklärt er im Building Times-Interview.

Building Times: Herr Hucek, Corona hat auch die Lüftung in den Fokus gerückt. Macht sich das im Alltagsgeschäft bemerkbar? Planen Planer schon anders und sind Bauherren bereit, mehr Geld für Lüftungsanlagen auszugeben?

Wolfgang Hucek: Ja, die Pandemie hat das Bewusstsein und die Bedeutung von Lüftungsanlagen gestärkt und verändert. Wir haben Kunden, die jetzt für ihre Bürobauten Technologie verwenden, die sonst in Krankenhäusern üblich ist. Es gibt aber noch Luft nach oben und wir haben dafür auch noch einige Produkte, die sukzessive auf den Markt kommen und unsere Rolle als Systemanbieter stärken.

Building Times: Was fehlt Ihnen zum Systemanbieter?

Wolfgang Hucek: Die Vernetzung unserer Technologie und die Einbindung in die Gebäudeleittechnik wird nun abgeschlossen. Daran wird intensiv gearbeitet und in diesem Bereich wird es in den nächsten Monaten einige Innovationen geben. Es gibt viele Fälle, in denen Brandschutztechnik und Lüftungstechnologie von verschiedenen Anbietern kommen, damit verbunden ist der Koordinationsaufwand mitunter sehr hoch. Wir spüren, dass Kunden hier Interesse haben, mit nur einem Partner zu arbeiten. Dafür haben wir auch die seit einem Jahr aktive Trox Austria Service GmbH gegründet, die Inbetriebnahmen und Wartungen vornimmt.

Building Times: Das heißt, es laufen schon Pilotprojekte?

Wolfgang Hucek: In Deutschland sehr wohl, ja. Ein sehr renommiertes Hotel in Bayern vertraut zu 100 % auf Trox. In Österreich sind wir noch nicht ganz so weit. Die Trox Austria Service GmbH ist noch sehr jung, die Prozesse und Arbeitsabläufe sind in Entwicklung und wir werden über den Sommer die Abläufe darauf ausgerichtet haben.

Building Times: Derzeit wird in einigen Segmenten viel über Lieferverzögerungen und Preiserhöhungen geredet. Steigen auch die Preise für Lüftungsgeräte und Komponenten? Und kann alles geliefert werden?

Wolfgang Hucek: Preissteigerungen sind auch bei uns unvermeidbar, der Stahlpreis wirkt sich massiv auf unsere Produkte aus. Konkret sind es 5,9 Prozent, die ab Juni schlagend werden. Wir versuchen aber natürlich, Kunden bei Projekten, die mit Bauherren seit Monaten verhandelt werden, zu unterstützen.

Building Times: Das heißt, die Preiserhöhungen werden flexibel gehandhabt?

Wolfgang Hucek: Langjährige und treue Kunden erhalten immer einen besonderen Service. Wir schauen uns die Dinge sehr genau an, wenn es Produkte mit hohem Lagerbestand betrifft, kann man anders agieren als bei Komponenten, die schon jetzt mit erhöhten Kosten belastet sind.

Building Times: Und wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus?

Wolfgang Hucek: Die Materialverfügbarkeit ist aktuell kein Thema, die Lieferzeiten sind ein wenig volatiler geworden. Grundsätzlich erwarte ich keine Engpässe, was aber in der Zukunft sein wird, bleibt abzuwarten.

Building Times: Sie bearbeiten mit Ihrem Team auch einige Märkte in Osteuropa. In welchen Ländern erwarten Sie die größten Potenziale?

Wolfgang Hucek: In manchen Ländern gibt es strukturelle Probleme, etwa in Bulgarien und Rumänien, wo die Politik zusätzlich zur Pandemie Investoren etwas verunsichert hat. Rumänien hat allerdings enormes Potenzial, es ist ein Land mit 20 Millionen Einwohnern, das sich wirtschaftlich gut weiterentwickelt hat. Stärker ist das Potenzial aber natürlich in Ungarn und Tschechien, aber auch der Slowakei.

Building Times: Viele Unternehmen überlegen derzeit, ihre Büros umzugestalten, um flexibler auf die neuen Arbeitsrealitäten, Stichwort Homeoffice, zu reagieren. Braucht es künftig auch andere Lüftungskonzepte?

Wolfgang Hucek: Definitiv. Das ist eine der großen Fragen, wie die Büros der Zukunft aussehen werden. Ich bin davon überzeugt, dass es nicht immer entscheidend ist, wo die Menschen arbeiten, sondern wie gut der Arbeitgeber für die Belüftung sorgt. Niemand wird ein Büro belüften, in dem keiner arbeitet. Hier ist Intelligenz gefragt und es geht darum, dass eine Lüftungsanlage erkennt, wie viele Menschen im Raum sind und die Luftzufuhr entsprechend regelt.

Building Times: Gehen Sie davon aus, dass das Homeoffice wieder ausläuft?

Wolfgang Hucek: Nein, das Beste aus beiden Welten wird bleiben. Wir selbst haben noch einige Mitarbeiter im Homeoffice und arbeiten gerade an der Rückbesiedelung. Wir haben unsere Mitarbeiter gefragt, was sie künftig wollen und demnächst legen wir dazu unsere Home-Office Richtlinien vor. Darin berücksichtigt sind auch Dinge, die die Personalsuche betreffen. Wir suchen gerade Techniker und werden diese österreichweit ausschreiben, weil es nicht mehr entscheidend ist, wo ein Mitarbeiter sich aufhält.

Building Times: In Deutschland wurden zahlreiche Schulen mit Luftreinigern ausgestattet, hierzulande kaum. Agiert Österreich hier unverantwortlich?

Wolfgang Hucek: Es kamen in Deutschland viele Luftreiniger zum Einsatz, die sind eine sinnvolle Ergänzung, um das Infektionsgeschehen zu beeinflussen. Viel wichtiger wäre es, die Frischluftzufuhr zu garantieren, was in der Politik inzwischen teilweise auch erkannt wird.

Building Times: Das kostet aber viel Geld?

Wolfgang Hucek: Wir haben das grob hochgerechnet. Wir könnten mit 400 bis 500 Millionen Euro alle rund 60.000 österreichischen Schulklassen mit Lüftungsanlagen nachrüsten. Wenn man das in Relation zu den Lockdown-Kosten setzt, die mit ein- bis eineinhalb Milliarden Euro pro Woche beziffert werden, erscheint mir diese Summe erträglich.

Building Times: Sie kommen von Frauenthal, gibt es in Ihrer jetzigen Funktion Anknüpfungspunkte zum Großhandel?

Wolfgang Hucek: Wir arbeiten aktuell kaum mit dem Großhandel. Unser Geschäft läuft auf Projektbasis, wo wir schon in der Planung unterstützen, Produktion und Lieferung projektbezogen erfolgen. Kleinmengen und Produkte, wie Brandschutzklappen oder Gitter können seit kurzem direkt über unseren Online-Shop bestellt werden.

Building Times: Normalerweise werden auf Messen Innovationen präsentiert. 2020 gab es keine, blieben damit auch die Neuerungen in den Schubladen?

Wolfgang Hucek: Nein, ganz und gar nicht, was fehlt, ist der emotionale Part. Wie das Beispiel unserer neuen Brandschutzklappe FK2-EU zeigt, werden Innovationen rasch angenommen, wenn sie Verbesserungen bringen. Im konkreten Fall ist es der geringere Querschnitt, der punktet.

Building Times: Ich habe gelesen, dass Sie Langstreckenschwimmer sind. Welche Strecken legen Sie dabei zurück?

Wolfgang Hucek: Je nachdem. Am Stubenbergsee sind es 3,8 Kilometer, am Ottensteiner Stausee sind es 7 Kilometer. Mein nächstes Ziel in 2022 ist jedoch, wieder den Hallstättersee mit einer Distanz von 10 km zu bezwingen.

59 Kommentare

Seatrex:
20. September 2021 um 04:33 Uhr

cheerly:
21. September 2021 um 20:19 Uhr

buy zithromax for chlamydia for humans:
22. September 2021 um 19:48 Uhr

Levitra 20mg Preisvergleich

Cymncycle:
24. September 2021 um 09:21 Uhr

https://buypriligyhop.com/ – can you buy priligy

ReomoArek:
4. Oktober 2021 um 21:56 Uhr

quovige:
5. Oktober 2021 um 18:09 Uhr

Empicle:
11. Oktober 2021 um 02:03 Uhr

http://buyneurontine.com/ – Neurontine

sychiasse:
31. Oktober 2021 um 20:01 Uhr

Gonoppomy:
2. November 2021 um 02:24 Uhr

aquassy:
2. November 2021 um 11:19 Uhr

Propecia:
6. November 2021 um 09:16 Uhr

4 Corners Pharmacy

KinincNar:
8. November 2021 um 23:26 Uhr

Sicinteno:
12. November 2021 um 01:28 Uhr

Priligy:
12. November 2021 um 22:27 Uhr

Amoxil Sur L‘

Tropeweno:
5. Dezember 2021 um 09:16 Uhr

Cracemy:
6. Dezember 2021 um 14:11 Uhr

iodimbirm:
7. Dezember 2021 um 09:40 Uhr

Infargy:
7. Dezember 2021 um 15:39 Uhr

gabapentin mechanism of action:
8. Dezember 2021 um 23:46 Uhr

Propecia Pas Cher 2011

propecia vs generic:
18. Dezember 2021 um 19:08 Uhr

Levitra Erezione

Insendy:
19. Dezember 2021 um 00:28 Uhr

guadels:
20. Dezember 2021 um 07:27 Uhr

ronfoca:
31. Dezember 2021 um 06:24 Uhr

free kamagra powered by phpbb venta de kamagra online kamagra plus side efects

ulcendy:
22. Januar 2022 um 18:09 Uhr

Legally Fluoxetine How To Buy Free Shipping Weespynccync http://alevitrasp.com

Fefbknoff:
20. März 2022 um 15:15 Uhr

tadalafil 100mg best price tadalafil order online

Fefgknoff:
22. März 2022 um 10:59 Uhr

tadalafil 20mg tadalafil brands

CennVoibe:
24. März 2022 um 05:32 Uhr

stromectol south africa ivermectin 4000 mcg

DjehAgecy:
24. März 2022 um 20:28 Uhr

stromectol ivermectin buy buy ivermectin for humans australia

RwhAgecy:
25. März 2022 um 09:19 Uhr

sildenafil uso teva sildenafil coupon

Fefgknoff:
25. März 2022 um 15:24 Uhr

amino tadalafil 5mg tadalafil online

KbvSaith:
29. März 2022 um 01:46 Uhr

ivermectin 0.5 lotion ivermectin lotion cost

DjjyAgecy:
29. März 2022 um 23:00 Uhr

ivermectin brand purchase oral ivermectin

Febcknoff:
30. März 2022 um 18:22 Uhr

ivermectin lotion for lice ivermectin cream 5%

KbwvSaith:
31. März 2022 um 16:45 Uhr

ivermectin 1 cream generic stromectol australia

CehhVoibe:
1. April 2022 um 08:57 Uhr

ivermectin 3mg pill ivermectin oral

DgwiAgecy:
1. April 2022 um 17:41 Uhr

ivermectin 12 stromectol pill

RkgjAgecy:
2. April 2022 um 10:56 Uhr

ivermectin 3 mg tabs cost of ivermectin cream

Febbknoff:
3. April 2022 um 13:15 Uhr

ivermectin 400 mg brands buy stromectol pills

CbshVoibe:
5. April 2022 um 02:12 Uhr

generic ivermectin buy oral ivermectin

DbwiAgecy:
5. April 2022 um 09:30 Uhr

generic stromectol ivermectin 1mg

Axzxexcitavex:
6. April 2022 um 12:32 Uhr

buy liquid tadalafil online tadalafil tablets 20 mg india

Andaexcitavex:
11. April 2022 um 03:44 Uhr

sildenafil vs tadalafil vs vardenafil sunrise pharmaceutical tadalafil

KnrnSaith:
14. April 2022 um 10:00 Uhr

canada drug pharmacy coupons walmart store pharmacy locator

CkanVoibe:
15. April 2022 um 00:03 Uhr

levitra 10 mg schmelztabletten levitra and blood pressure

DsnnAgecy:
15. April 2022 um 07:33 Uhr

med store pharmacy the medicine store pharmacy

Anuoexcitavex:
16. April 2022 um 08:10 Uhr

Auupknoff:
16. April 2022 um 12:07 Uhr

sitro tadalafil max dose of tadalafil

WevgVoibe:
18. April 2022 um 01:41 Uhr

canadian pharmacy cipa Remeron

JtnnAgecy:
18. April 2022 um 12:08 Uhr

ivermectin injection for goats stromectol for sale

ZbttAgecy:
19. April 2022 um 05:34 Uhr

ivermectin over the counter walgreens ivermectin for alpacas

nyyyAgecy:
22. April 2022 um 13:18 Uhr

purchase levitra online comprar levitra

Ansnknoff:
23. April 2022 um 01:32 Uhr

canadian hcg pharmacies rx online

EaaqSaith:
23. April 2022 um 23:11 Uhr

pharmacies online northern pharmacy canada

WnnhVoibe:
24. April 2022 um 12:46 Uhr

pharmacy discount coupons canadian pharmacies for dogs

NtcxAgecy:
25. April 2022 um 17:06 Uhr

can you take prescription drugs on a plane? what does rx mean in pharmacy

Jyhexcitavex:
25. April 2022 um 20:20 Uhr

JebnAgecy:
5. Mai 2022 um 11:42 Uhr

what does rx mean in pharmacy u.s online pharmacy

JebnAgecy:
11. Mai 2022 um 04:51 Uhr

northern pharmacy canada free prescription drugs for low income

JebnAgecy:
16. Mai 2022 um 08:35 Uhr

pharmacy technician license india pharmacy mail order

Kommentar schreiben