FEST digital

Mitte September tagen die europäischen Sanitärgroßhändler in Wien.

Beatrix Ostermann ist Vorstandsmitglied der österreichischen Großhandelsgruppe Frauenthal Handel. Und sie ist Präsidentin des FEST – The European Federation of the Sanitary and Heating Wholesale Trade. In diesem sind 17 Verbände nationaler Sanitär-Großhändler organisiert. Damit repräsentiert die Managerin die Anliegen von rund 2.000 Mitgliedern mit einem Umsatz von etwa 50 Milliarden Euro. In ihrer Präsidialfunktion legt Ostermann zwischen 13. Und 15. September ihren Branchenkollegen aus ganz Europa den roten Teppich aus – sie lädt zum 56. FEST-Kongress.

Neben den touristischen und kulinarischen Ausflügen steht vortragstechnisch das digitale Zeitalter im Mittelpunkt des Events. „Dem Großhandel bietet der digitale Wandel beträchtliche Chancen und weitere Absatzmöglichkeiten. Gefordert sind individuelle Strategien für die digitale Welt, Maßnahmen in Flexibilität und Personalisierung, um dem geänderten Konsum¬verhalten Rechnung zu tragen“, so das Vortragsprogramm. Als Keyspeaker fungieren Felix Plötz, Steven Van Belleghem und Dietmar Dahmen. Drei Referenten entsenden auch die Platinsponsoren Geberit, Grohe und Wilo.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben