Eisenkäfer per Mausklick

Mit klarx tritt ein digitaler Baumaschinenvermieter an den Start. Ziel sind hundert Kunden im ersten Jahr.

Klarx nennt sich eine Onlineplattform für die Miete von Baumaschinen. Das von Matthias & Florian Handschuh 2015 gemeinsam mit Vincent Koch in München gegründete Tool ist seit geraumer Zeit in Deutschland aktiv. Nun wird das Modell auch auf Österreich ausgerollt. „Der Bedarf für einen zentralen Ansprechpartner, der die Miete von Baumaschinen digitalisiert, ist europaweit vorhanden. Österreich bietet sich aufgrund von ähnlichen Marktstrukturen wie in Deutschland sowie der grenzüberschreitenden Aktivität von vielen Bauunternehmen für den ersten Schritt der Internationalisierung ideal an“, so die Gründer.

Durch die digitale Mietplattform sollten Bauprojekte planbarer, schneller und kosteneffizienter umgesetzt werden können. Die Nutzer, also Baufirmen und Installationsunternehmen können Maschinen mit wenigen Klicks online finden, anmieten und zudem die Miete selbst verwalten. Strabag, Habau und Unger Steel gehören bereits zu den Erstkunden. Ziel ist es im ersten Jahr mehr als 100 Kunden zu gewinnen. Dazu soll ein flächendeckendes Netzwerk an Mietpartnern aufgebaut, die die Maschinen zur Vermietung über klarx liefern. Im ersten Jahr sollen es ca. 300 Partner sein. Diese sollen von einer besseren Auslastung, einem kostenlosen digitalen Vertriebskanal und somit zusätzlichen Umsätzen durch die Zusammenarbeit mit klarx profitieren, so die Ansage.

Der Mietmarkt in Österreich entspricht nach Einschätzung der klarx-Macher und 400 Millionen Euro.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben