Eine hygienische Türe

Schörghuber Cleanroom Türen wollen höchsten Hygieneanforderungen standhalten

In der Medizin, Forschung und dem Gesundheitswesen müssen Bauelemente strenge Reinheitsanforderungen erfüllen und nachweislich auf diese geprüft und zertifiziert sein. Schörghuber Cleanroom Türen wollen diese Anforderungen erfüllen und kommen so in Produktionsbereichen, Laboren und OP-Räumen zum Einsatz kommen.

Türen des Typs „Cleanroom Chemicals“ sollen chemisch beständig und gegen Reinigungs-, Desinfektions-, Prozess- und Lösungsreagenzien resistent sein. „Cleanroom H2O2“ Türen sind holz- und holzwerkstofffrei und können mit Wasserstoffperoxid desinfiziert oder dekontaminiert werden. Beide Türlösungen werden standardmäßig mit der HPL Oberfläche „Cleanroom white“, einer PU-Kante und einem vierseitig umlaufenden Kantenschutz ausgeführt. Ebenfalls sollen die Türen Anforderungen an T30 Brandschutz, Rauchschutz sowie Schallschutz bis 32 dB erfüllen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben