Die ZFG eröffnet Pinkafeld

Die Planer von ZFG erweitern ihre Standorte Baden und Grimmenstein mit einem Büro in Pinkafeld. Zur Eröffnungsfeier kamen rund hundert Gäste.

Die ZFG Projekt GmbH und ihre 100%-Tochter Altherm Engineering GmbH gehören mit mehr als 50 Mitarbeitern zu den führenden Büros der Gebäudetechnikplanung. Die Planer haben in den vergangenen 35 Jahren mehr als 1.200 Projekte abgewickelt und betreut. Darunter nicht wenige große, komplexe Bauten im In- und Ausland, wie das WAZ Hauptquartier in Essen, das Emirates Pearl Hotel/Abu Dhabi (VAE) oder den DC Tower in Wien.

Seit Jahresende 2018 planen einige ZFG´ler auch in Pinkafeld, was am 23. Mai mit einer feierlichen Eröffnung zelebriert wurde. Rund hundert Gäste folgten der Einladung, darunter Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig, FH Pinkafeld Rektor Gernot Hanreich und Bürgemeister Kurt Maczek, der die Bedeutung der Gebäudetechnikinstitutionen für die Entwicklung der Stadt Pinkafeld hervorhob.

Geschäftsführer Josef Fellhofer ging auf den in der Branche herrschenden Fachkräftemangel ein:“ Nachdem Pinkafeld ein führender Ausbildungsstandort für Gebäudetechnik und Elektronik ist, gibt es in dieser Region überdurchschnittlich viele Absolventen der Bildungseinrichtungen. Mit einem Standort vor Ort erhöht sich unsere Chance diese Fachkräfte für uns zu gewinnen“.

Der ZFG-Standort soll 20 Mitarbeiter des Unternehmens beheimaten und sei ein starkes Signal für die Zukunft und ebenso ein Bekenntnis zur Beschäftigung von Fachleuten aus der Region, so ZFG. Bereits seit Anfang 2018 arbeiten 20 Mitarbeiter des Planungsbüros in Grimmenstein.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben