BIM als Master-Studium

Building Information Modeling wird künftig an der Donau-Universität Krems als Master-Studium angeboten.

Die Nachfrage nach Weiterbildungsprogrammen im Bereich der Bau- und Immobilienwirtschaft am Department für Bauen und Umwelt ist ungebrochen. Im Herbst 2020 startete erstmals das berufsbegleitende Studium „Building Information Modeling, MSc“, das in Kooperation mit der BauAkademie Oberösterreich durchgeführt wird.

Bauprojekte erfordern eine große Anzahl an Beteiligten und viele verschiedene Arbeitsschritte von der Planung über die Ausführung bis zum Betrieb. Der Einsatz digitaler Tools und Work-flows soll den Arbeitsaufwand in den Planungs- und Abwicklungsprozessen reduzieren und steigert so die Produktivität für alle am Bau Beteiligten. Jedoch stellt das digitale Bauen den gesamten Bauablauf vor neue Herausforderungen. Die Donau-Universität Krems und die BauAkademie Oberösterreich haben diese Entwicklung rechtzeitig erkannt und den Lehrgang „Building Information Modeling, MSc“ gemeinsam entwickelt: Er vermittelt den Teilnehmern praxisorientiertes Know-how auf dem aktuellen Stand in den Bereichen Bauprozesse, IT und Kommunikation.

Praxisnähe durch Wissenstransfer

In vier Semestern erlernen die Teilnehmer zuerst theoretische Grundlagen, um danach mit Software-Tools digitale Modelle in Zusammenarbeit mit der Fachplanung zu erstellen und in den nachgelagerten Prozessen Ausführung und Betrieb anzupassen. Durch Transferaufgaben erfolgt eine Vertiefung des erworbenen Wissens bzw. wird an einem individuellen Projekt mit Bezug zum eigenen Unternehmen gearbeitet. Das Master-Studium richtet sich an alle an Bauprojekten beteiligten Personen wie beispielsweise Auftraggeber, Bauleiter, Architekten oder Facility Manager, die an der Entwicklung des digitalen Zwillings partizipieren und die diese innovative Methode für Bauprojekte erlernen beziehungsweise weiterentwickeln möchten.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben