Baupläne aus der Cloud

Jeder an einem Bauprojekt Beteiligte braucht zu jeder Zeit den jeweils aktuellen Plan … klingt einfach, ist es heute auch. Mit digitalen Planportalen.

Ob Straße, Tunnel oder Gebäude – das Herzstück eines jeden Bauvorhabens sind die Ausführungspläne. Schon immer wurden alle Nachunternehmer, also jedes am Bauprojekt beteiligte Gewerk, mit aktuellen Plänen versorgt; zuerst in Papierform per Post, Kurier oder Fax, dann per E-Mail und seit langem nun auch schon über Onlineportale mit entsprechend angeschlossenem Planlaufmonitoring.

Die Strabag-Gruppe nutzt dazu digitale Planportale zur Freigabe und Verbreitung der Baupläne bereits seit einiger Zeit. Die unterschiedlichen Verfasser – wie Architekten, Tragwerksplaner, Heizungs-, Lüftungs- oder Sanitärplaner – laden dort ihre jeweils aktuellen Pläne hoch. Diese werden gespeichert und teilweise automatisiert an die entsprechenden Nutzer verteilt.

„Planportale bilden das Fundament für unsere Bauvorhaben im Hochbau, denn dort kann ständig jeder alle Pläne einsehen. Dropbox Business ist eine überaus praktische Ergänzung“, erklärt Frank Winzer. Die Zuteilung der Pläne werde durch diese Cloud-Lösungen immens erleichtert. „Ein Plan muss nicht in Papier aus dem Baucontainer mitgenommen werden, sondern ist stets aktuell auf einem mobilen Endgerät verfügbar – Pläne2Go!”, so Winzer. Und: Strabag und Züblin arbeiteten auch bereits mit Innovationen, wie Virtual Reality in der Bauausführung.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben