ATP ist Nummer 19

ATP rückt mit mehr als 900 Köpfen im internationalen Ranking in das Spitzenfeld der hundert weltweit größten Architekturbüros.

In der jährlichen Studie „Building Design’s annual survey of the top global practices” des britischen Magazins BD liegt ATP derzeit auf Platz 19 der Top 100 weltweit und führt damit die Büros in Kontinentaleuropa an.
ATP vereint inzwischen die Kompetenz von mehr als 900 Architekten und Ingenieuren. 2019 war vor allem in der Schweiz ein starkes Jahr für ATP: Zu Jahresbeginn stieg ATP als Hauptaktionär bei Mint Architecture ein und holte sich wertvolles Know-how für kommerzielles und nutzerorientiertes Interior-Design in die Gruppe. Ebenfalls in der Schweiz angesiedelt und seit 2019 zu 30 % Teil der Gruppe sind die international tätigen Berater in der Backwaren-Industrie, FactoryXperts mit ihrem Wissen über Integralen Planung von Lebensmittelbetrieben.

Im Ranking nach Märkten ist ATP in vier Kategorien unter den 10 besten der Welt: „Science and Technology“ (3, als einziges europäisches Büro), „Retail“ (4), „Environment“ (6) und „Engineering“ (10). „Ein gutes Haus ist am Ende das Resultat interdisziplinärer Ergebnisse und nicht die Erfüllung einzelner Leistungsbilder. Diese disziplinübergreifende Zusammenarbeit aus Architektur, Tragwerk und Gebäudetechnik ist das Wesen, der von uns seit über 40 Jahren gelebten Kultur der Zusammenarbeit. Gemeinsam werden wir so der Verantwortung des Bauens gerecht“, so ATP-Oberboss Christoph M. Achammer.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben