Intelligente thermische Energiesysteme

An der FH Vorarlberg wurde vor kurzem ein „Josef Ressel Zentrum für Intelligente Thermische Energiesysteme“ gestartet.

Dieses steht unter der Leitung von Prof. Markus Preißinger. Er leitet seit 2017 das Forschungszentrum Energie an der FH Vorarlberg und ist Inhaber der illwerke-vkw-Stiftungsprofessur für Energieeffizienz. Finanziert wird das neue Zentrum vom Digitalisierungs- und Wirtschaftsministerium sowie den Firmenpartnern Bertsch Energy, Gantner Instruments, innotech MSR, Rupp und Wieder Wärmepumpen.

Wie in jedem Ressel-Zentrum wird anwendungsorientierte Forschung auf hohem Niveau betrieben, wofür eine Forschungsgruppe für jeweils fünf Jahre eingerichtet wird. Täglich würden mit thermischen Energiesystemen große Mengen an Betriebsdaten erfasst und gespeichert, wobei das Hauptproblem darin bestehe, dass diese Daten noch nicht zur Schaffung eines Mehrwerts für die Unternehmen oder deren Kunden verwendet würden. Das Josef Ressel Zentrum für Intelligente Thermische Energiesysteme ziele daher darauf ab, dieses oft vernachlässigte Thema anzugehen, erklärt Zentrumsleiter Preißinger.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben