Zima verbaut 60 Millionen in Innsbruck

Zima Tirol realisiert in Innsbruck das Stadtquartier „Stadt Carré“. Investiert werden in das urbane Großprojekt rund 60 Millionen Euro.

Unter Berücksichtigung besonderer städtebaulicher Vorgaben soll das Stadtquartier gebaut werden. Auf einer Grundstücksfläche von rund 5.200 m² entsteht bis Ende 2023 ein vierteiliges Gebäudeensemble, das 251 moderne Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einer Nutzfläche von rund 14.000 m² umfasst.

Dabei zeichnen sich die Wohneinheiten vor allem durch ihre unterschiedlichen Grundrisstypologien aus. Von Micro-Apartments (ca. 26 m²) bis Premium-Living-Einheiten (ab 100 m²) ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zima investiert in das urbane Großprojekt ca. 60 Millionen Euro.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben