Wienerberger: Johnson übernimmt Vorsitz im Aufsichtsrat

Mit der Aufsichtsratssitzung der Wienerberger AG am Donnerstag, dem 10. Oktober, übernimmt Peter Johnson dessen Vorsitz.

Peter Johnson löst Regina Prehofer als Vorsitzende des Wienerberger-Aufsichtsrats ab. Der Bestellung war laut Wienerberger „ein strukturierter Nominierungsprozess im Rahmen eines professionellen Nachfolgemanagements vorangegangen“. Peter Johnson verfüge als ehemaliger CEO internationaler Baustoffunternehmen über exzellentes Industrie-Know-How sowie über einen reichen Erfahrungsschatz auf den internationalen Finanzmäkten, so der Wiener Ziegelhersteller. Mit seiner langjährigen Erfahrung sei er bestens geeignet, wichtige Akzente in der nächsten Phase der Konzernentwicklung zu setzen. Regina Prehofer wird dem Aufsichtsrat weiterhin als Mitglied angehören.

Johnson studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität in Oxford und ist Vorsitzender des Verwaltungsrats der Electrocomponents plc. Seine Karriere führte ihn zu Redland plc, wo er unter anderem für das Dach- und Ziegelgeschäft verantwortlich zeichnete. Er war weiters CEO der Rugby Group plc, der George Wimpey plc und bis 2012 Vorsitzender des Verwaltungsrats der DS Smith plc.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben