Uponor kauft in Polen zu

Uponor expandiert in Osteuropa: Der Bereich Building Solutions - Europe hat das polnische Unternehmen Capricorn S.A. übernommen. Capricorn erzeugt Flächenheizungen, hat seinen Hauptsitz in Świebodzice und beschäftigt rund 400 Mitarbeitende.

Uponor Building Solutions – Europe setzt mit der Akquisition von Capricorn einen weiteren Schritt seiner Wachstumsstrategie um und baut die Präsenz in Osteuropa systematisch aus. „Der osteuropäische Markt war für Uponor schon immer von großer Bedeutung“, sagt Michael Rauterkus, President und CEO der Uponor Corporation. „Die Übernahme trägt wesentlich dazu bei, unsere Position in der Region weiter zu stärken.“Uponors Bereich Building Solutions – Europe wächst weiter hat das polnische Unternehmen Capricorn S.A. übernommen. Capricorn hat seinen Hauptsitz in Świebodzice und beschäftigt rund 400 Mitarbeitende.

Portfolioergänzung und Manpower für Vorfertigung

Der Zukauf bringt Uponor eine Ergänzung des Produktportfolios im Bereich Flächenheizung und -kühlung und Erweiterung des europäischen Produktionsnetzwerks für vorgefertigte Lösungen „Das Portfolio von Capricorn ergänzt unsere Produktpalette im Bereich Flächenheizung und -kühlung perfekt. Darüber hinaus erweitern wir unser europäisches Produktionsnetzwerk, um der wachsenden Nachfrage nach vorgefertigten Lösungen gerecht zu werden. Wir freuen uns sehr darauf, Capricorn in der Uponor Gruppe willkommen zu heißen“, erklärt Karsten Hoppe, President Building Solutions – Europe.

Traditionsreiche Fertigung

Der Standort in Świebodzice soll mit dem beste­hen­den Mitarbeiterstamm weitergeführt werden. Capricornn ist seit fast 30 Jahren auf dem Markt polnischen Markt präsent und hat sich auf die Herstellung von Komponenten für Heiz- und Sanitäranlagen spezialisiert. Die Produkte sind bei mehr als 500 der größten Großhändler und Installationsmärkte in Polen sowie in über 45 Länder, sowohl in Europa als auch weltweit, erhältlich.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben