Partnerschaft für Cybersicherheit

Schneider Electric und Fortinet gründen eine Partnerschaft, für bedarfsgerechte Cybersicherheitslösungen in IIoT-Umgebungen.

An fortschreitender Digitalisierung und IoT-Vernetzung kommen Wirtschaft und Industrie nicht mehr vorbei. Zu groß sind die Vorteile hinsichtlich Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und Produktivitätszuwächsen. Doch die digitale Transformation aller Bereiche unserer Lebens- und Arbeitswelt verlangt auch nach zeitgemäßen und bedarfsgerechten Sicherheitsvorkehrungen.

Schneider Electric, Anbieter für ganzheitliche IoT-Lösungen, hat deshalb eine strategische Partnerschaft mit dem auf Cybersicherheit spezialisierten Unternehmen Fortinet gestartet, um den Sicherheitsansprüchen von OT Netzwerken gerecht werden zu können. Die Partnerschaft sieht vor, dass Schneider die Firewall, „Secure Access“ und weitere Lösungen zur Gerätesicherheit von Fortinet in seine eigenen Cybersicherheitslösungen integriert. Das in Kalifornien ansässige börsennotierte Unternehmen Fortinet ist weltweit aktiv.

Jay Abdallah, Vizepräsident Cybersecurity Services bei Schneider Electric, erklärt: „In Kombination mit den Produkten von Fortinet sind wir mit unserer Technologie, Erfahrung und Expertise dazu in der Lage, maßgeschneiderte und ganzheitliche Lösungen zu offerieren, deren Cybersicherheitsrisiken während des gesamten Betriebslebenszyklus kontrolliert und gemanagt werden können.“

Keine Kommentare

Kommentar schreiben