Ökofen im Minimalbetrieb

Ökofen stellt auf Minimalbetrieb um. Betriebsurlaub heißt es für einen großen Teil des Unternehmens.

„Wir haben uns relativ rasch dafür entschieden, dass die gesamte Belegschaft einen zweiwöchigen Betriebsurlaub nehmen wird, aber mit Minimalbetrieb,“ verkündet Gregor Schneitler, Leiter der Marketing- und PR-Abteilung. „Wir wollten uns erst einmal die zwei Wochen nehmen, um in Ruhe entscheiden zu können, wie es dann weitergehen wird“, erklärt er weiter.

Was die Auftragsannahme und die Produktionsplanung betrifft, so seien nach wie vor Mitarbeiter, unter Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Abstände im Einsatz. Das Unternehmen selbst habe derzeit ein volles Lager. Standardprodukte und Ersatzteile können nach wie vor problemlos ausgeliefert werden.

„Es kommt zu keinen Stornierungen, sondern wenn nur Verschiebungen, betont Schneitler. Kurzarbeit sei auf Grund des aktuellen Betriebsurlaubs noch kein Thema, könnte nach den zwei Wochen aber durchaus eingeführt werden.

Und außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben