Videoüberwachung für den Eingang

Das optimierte Kamera-Sortiment und die neuen Einbau-Kits von Siedle sollen Videoüberwachung für jeden Eingang bieten.  

Die weiterentwickelte Technik der Kameras soll für das schärfste Videobild, seit Einführung der Siedle-Kameras sorgen – dank True Day/Night-Technik auch nachts. Die Kamera 130 erfasst mit etwa 130° in der Horizontalen das Wesentliche am Eingang. Reicht das nicht aus, bietet die Kamera 180 einen Blick von Wand zu Wand, dabei liegt der horizontale Erfassungswinkel bei ca. 175°.

Clevere Kits

Die jeweilige Kamera ist auch das Herzstück der neuen Einbau-Kits Video von Siedle. Die Komplettpakete sorgen für Videoübertragungen hinter Türblenden, Paneelen oder in Briefkastenanlagen. Die neue, rahmenlose Kamerahaltung soll die Montage einfach und passgenau gestalten. Zwei Kits decken den Bedarf für Mehrfamilienhäuser und größere Wohnbauten. Das Basis-Kit mit Kamera 130 und Komponenten ist für Gebäude mit bis zu 8 Wohneinheiten geeignet. Mehr Bedarf deckt das Aufbau-Kit mit Kamera 180 ab: Es bindet bis zu 29 Wohneinheiten ein.

Die Kits werden mit In-Home-Technik geliefert und sind mit allen Siedle-Innenstationen und der Siedle-App kombinierbar.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben