Robuste Lichtspender

Ledlenser bringt neue Industrieleuchten auf den Markt, die besonders robust sein sollen.

Die Industrieleuchten der iL-Serie hat das Solinger Unternehmen Ledlenser speziell für Arbeiten unter rauen Bedingungen entwickelt. Die Industrielampen sind in fünf Varianten erhältlich: Vom Modell iL4 in Stiftgröße über die Modelle iL7 und iL7R im klassischen Taschenlampenformat bis hin zu den Stirnlampen iLH8 und iLH8R wird jeder Bedarf gedeckt.

Die Taschenlampen iL7 und iL7R

Mit Maßen von 161mm Länge, 41mm Kopfdurchmesser und 232g Gramm Gewicht ist die Ledlenser iL7 ein handlicher Alltagsbegleiter. 340 Lumen sorgen für einen 165 Meter weiten Lichtstrahl, der dank Advanced Focus System stufenlos fokussierbar ist. Sie ist staubdicht nach IP6X sowie wasserdicht nach IPX8. Dank des innenliegenden Fokus und der Linsenabdeckung ist die Lampe außerdem robust und einfach von Verschmutzungen zu reinigen. Obendrein ist die Lampe Ex-geschützt für Gas- und Staubumgebungen der Zonen 2 oder 22. Das Modell iL7R verfügt über eine maximale Leuchtdauer von 40 Stunden und einen wiederaufladbaren Akku.

Für die Brusttasche: Die iL4

Mit ihren Maßen von 140 mm Länge und einem Kopfdurchmesser von 20 mm ist die Ledlenser iL4 klein und handlich wie ein Stift, dabei genauso robust wie die anderen Lampen der iL-Serie. Auch sie ist staubdicht nach IP6X, wassergeschützt nach IPX8, bietet den Explosionsschutz für die Ex-Zonen 2/22 und wiegt 65g. Die Leuchtweite beträgt 50 Meter bei 80 Lumen. Ihre maximale Leuchtdauer liegt bei vier Stunden.

Freie Hand mit der iL-Serie

Die Stirnlampen iLH8 und iLH8R sorgen für das passende Licht an jedem Einsatzort. Beide Lampen verfügen über ein rotes Rücklicht zur Positionsmarkierung. So leuchtet die 280 Lumen starke iLH8 bis zu 160 Meter weit. Sie wird mit drei Mignon-Batterien betrieben. iLH8R ist wiederaufladbar und bringt 300 Lumen mit. Beide Modelle bringen denselben Staub-, Wasser- und Explosionsschutz mit wie die Taschenlampen der iL-Serie.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben