Modernisierte Blenden

Nachrüstblenden von Siedle sollen Farbränder und Bohrlöcher schnell abdecken.

Alte Sprechanlagen und Innengeräte hinterlassen oft Farbränder, Bohrlöcher oder einen zu großen Unterputzkasten. Die Nachrüstblenden von Siedle sind schnell montiert und sollen die Wandausschnitte passgenau abdecken. Ein neues Video-Tutorial des Herstellers zeigt, wie die Modernisierung gelingt. In drei Minuten wird Schritt für Schritt die Umrüstung präsentiert: vom Ausbau des alten Geräts bis zur Inbetriebnahme des neuen Haustelefons.

Die Siedle Nachrüstblende ist in Ausführungen für Innengeräte und für Sprechanlagen der Designlinie Vario erhältlich. Die Nachrüstblende Haustelefon eignet sich zum Austausch unterputzmontierter Haustelefone vergangener Generationen auf die Comfort-Freisprechstationen, auf Standard-Haustelefone der Serie 811 und auf die neuen IQ-Haustelefone mit Siedle App.

Die Nachrüstblende Vario für die Umrüstung auf Geräte der aktuellen Serie 611 ist in den Lackierungen Weiß, Silber-Metallic, Anthrazitgrau und Dunkelgrau-Glimmer erhältlich. Sie ist für einspaltige Anordnungen mit maximal 4 Modulen bzw. für die quadratische Anordnung mit 2 x 2 Modulen lieferbar, auf Anfrage auch in individuellen Lackierungen nach RAL und weiteren Größen.

Das Video für die Montage finden Sie hier.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben