Erweitertes Fassadensortiment

Der niederösterreichische Fassadenbauer Pasteiner hat sein umfassendes Produktportfolio um Fassaden aus Naturstein erweitert.

Neben industriell gefertigten Baustoffen überzeugen Natursteine dabei vor allem durch individuelle Einsatzmöglichkeiten und hohe Klimaeffizienz. Mit über 40 Mitarbeitern setzt sich das St. Pöltner Familienunternehmen Pasteiner dafür ein, Hausfassaden zu Aushängeschildern individueller Baukunst zu machen. „Die Fassade definiert als Außenhaut den Charakter eines Gebäudes. Die Arbeit mit Natursteinen erfordert gerade in diesem Bereich hohe Fachkenntnis sowie einen besonders behutsamen Umgang mit dem Material“, erklärt Dieter Kotrnec, der Geschäftsführer von Pasteiner, die Königsdisziplin im Fassadenbau.

Klimaeffizienter Baustoff 

Natursteine haben sich im Vergleich zu industriellen Baustoffen als nachhaltig, schalldämmend und wertbeständig erwiesen. Sie unterstützen die Energieeffizient von Bauwerken, indem sie als klimatischer Puffer bzw. als Wärmespeicher sowie auch als Kälteschutz dienen. Hitze wird im Sommer vom Material aufgenommen und gespeichert, während es im Winter gegen die Kälte isoliert. Mit einer speziellen Oberflächenversieglung beugt Pasteiner zudem einer witterungsbedingten Patinierung vor.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben