Dezentrale Lüfter recyceln Wärme

Trox präsentiert neue Lüftungsgeräte mit Rotationswärmetauscher.

Die neue Lüftungsgeräteserie Schoolair‐HV von Trox geht in Sachen Wärmerückgewinnung neue Wege. Die Wärmeenergie wird in einem langsam rotierenden Festkörper zwischengespeichert und beim Eintreten in den anderen Luftstrom wieder abgegeben, was unter anderem zu höheren Wirkungsgraden führt. Da auch die Luftfeuchte zurückgewonnen wird, arbeiten Rotationswärmeübertrager kondensatfrei und benötigen keine Frostabschaltung bei Minustemperaturen. Der Schutz vor Austrocknung der Luft vermeidet Ansteckungsgefahren bei Infektionen.

Dezentrale Lüftungssysteme eignen sich besonders für Neubau und energetische Sanierungen. Durch direkte Installation an der Fassade oder Decke lassen sich dezentrale Geräte dabei mit geringem Planungsaufwand und ohne großen Verlust von Nutzungsflächen installieren. Für Planer und Architekten bedeutet dies größtmögliche Gestaltungsfreiheit, denn alle Komponenten zur Filterung, Wärmerückgewinnung, thermischen Behandlung der Luft sowie zur Steuerung sind bereits im Gerät integriert.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben