Das Exit-Klo

Klo mit Neigung macht das Verweilen unangenehm. Wer hats erfunden? Die Briten.

Die Briten verlassen die EU. Vielleicht ist das gut so, denn manche der dortigen Ingenieure haben ohnehin krause Ideen. Neu auf dem Markt ist die sogenannte StandardToilet. Das ist kein gewöhnliches Klo, sondern eine Toilette auf der das Sitzen durch eine Neigung von 13 Prozent urungemütlich ist.

Das Produkt sei so konzipiert, dass es unangenehm ist, länger als fünf Minuten darauf zu verbringen, erklärte Mahabir Gill, Gründer von StandardToilet, dem Magazin Wired. Zeit ist Geld und davon können manche Menschen bekanntlich nie genug kriegen, weshalb man sicher sein kann, dass das unkomfortable Häusl seinen Markt finden wird. Schließlich gehen allein britischen Unternehmen jährlich rund 5 Milliarden durch das Verweilen von Mitarbeitern auf dem Klo durch die Lappen, so der Hersteller des Unklos. Man darf gespannt sein, was den global vernetzten, weltoffenen Menschenfreunde noch alles einfällt.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben