6.000 Zähler in zwei Jahren

KWG hat den Smart-Meter Zählertausch als einer der ersten Netzbetreiber in Österreich abgeschlossen.

Derzeit werden in ganz Österreich die analogen Stromzähler durch digitale Zähler ersetzt. Diese können den Stromverbrauch direkt zum Netzbetreiber senden. Die Umstellung soll in Österreich bis 2022 abgeschlossen sein. Die oberösterreichische KWG meldet nun als einer der ersten Stromnetzbetreiber in Österreich den Austausch seiner Zähler als komplett vollzogen.

In knapp zwei Jahren hat KWG beinahe 6.000 Zähler ersetzt. Rund drei Prozent der Kunden hätten sich für das sogenannte Opt-Out entschieden, bei dem der Zählerstand nur einmal im Jahr zur Abrechnung an den Stromnetzbetreiber übermittelt wird, so KWG. Der Austausch habe gut funktioniert und wurde mit eigenem Personal durchgeführt. Es gab dabei auch viel Aufklärungsbedarf. Im Internet kursierten zahlreiche Fehl- und Falschinformationen, durch die einige Kunden verunsichert wurden, wie KWG vermeldet.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben