ISH verlängert kostenfreies Storno

Es brennt der Hut: Die ISH-Verantwortlichen folgen der Bitte der Aussteller, den Termin für die kostenfreie Stornierung vom 24. Juli auf den 10. September 2020 zu verschieben.

Nachdem die ISH-Aussteller über die aktuellen Anforderungen bezüglich der Hygiene- und Schutzmaßnahmen des Landes Hessen zur Durchführung der ISH 2021 informiert wurden, kam es zu einem erhöhten Frageaufkommen. Sowohl den Ausstellern als auch der Messe Frankfurt ist klar, dass diese Maßnahmen zum Schutz aller Messebeteiligten dienen, denn die Sicherheit und Gesundheit aller Aussteller, Besucher, Servicepartner und Mitarbeiter ist das oberste Gebot. Das ISH-Team ist sich zudem bewusst, dass diese Vorgaben die Aussteller vor größere Herausforderungen stellen und die Umsetzung daher Zeit in Anspruch nimmt. Es wird Einschränkungen geben, aber diese werden nichts an der Aktualität der Themen und Produkte der ISH ändern, das bestätigen auch die Anmeldungen, die täglich eingereicht werden.

„Wir sind zuversichtlich, dass sich in den nächsten Monaten das Leben schrittweise normalisieren wird und folgen hiermit der Einschätzung unserer Partner in der Trägerschaft, dass bei einem zu erwartenden positiven Szenario die Schutz- und Hygienebestimmungen für die ISH 2021 durchaus noch gelockert werden können. Aktuelle Umfragen zeigen uns zudem, dass die Fachbesucher überwiegend eine Durchführung der ISH 2021 als Zeichen des Aufbruchs nach der Krise erwarten“, so Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt.

Die nächste ISH-Messe soll vom 22. bis 26. März 2021 stattfinden.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben