Immobilien-Zukunftstag an der Donau Uni

Präsentation der aktuellen Forschung mit Fokus auf den Themenbereich Klimaneutralität, sparsame Heiz- und Kühlmethoden.

Das Department für Bauen und Umwelt veranstaltet am 14. Oktober 2020 im Audimax der Donau-Universität Krems mit Live-Streaming den 3. Immobilien-Zukunftstag zum Thema „Es könnte heiß werden…“. In Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion wird das Thema von unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.

Als Keynotespeaker konnte Florian Freistetter, Wissenschaftsautor und „Science Buster“, gewonnen werden. Sein Vortrag trägt den Titel „Klimawandel und Wissenschaftskommunikation“. Veranstaltungsorganisator Rainer Altmann, MSc, Lehrgangsleiter am Zentrum für Immobilien- und Facility Management, gestaltete das Programm mit Präsentationen, in denen Forschungsprojekte des Departments für Bauen und Umwelt vorgestellt werden, die sich mit klimaneutralen Gebäuden, mit Gebäuden und Quartieren im Klimawandel sowie Ventilative Cooling beschäftigen. Innovative Mobilitätskonzepte für Wohnbauträger, Bauklimatik und der Lebenszyklus denkmalgeschützter Gebäude sowie Energiearmut und thermischer Komfort in Indien und Österreich werden ebenso thematisiert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich. Sollte die Veranstaltung vor Ort und nicht nur online besuchbar sein, wird sie mit größter Sorgfalt und unter Einhaltung der Covid-19-relevanten Sicherheitsbestimmungen durchgeführt.

Termin: 14. Oktober 2020
Beginn:
9:00 Uhr
Ort:      
Donau-Universität Krems, Audimax und online via Zoom

Informationen, Programm und Anmeldung hier

Keine Kommentare

Kommentar schreiben