Hansa sagt Energiesparmesse ab

Der Armaturenhersteller Hansa wird 2021 nicht an der Energiesparmesse Wels teilnehmen.

Nach einigen Corona-bedingten Aussteller-Absagen für die ISH erscheint nun auch Wels zunehmend infiziert. Hansa Östereich wird nicht an der Energiesparmesse Wels teilnehmen. „Die Restriktionen für Veranstaltungen werden zunehmend verschärft, daher sehen wir von einer Teilnahme ab“, bestätigt Country Manager Austria Bernhard Karlsberger. Er sei immer ein Verfechter der Messe gewesen und die Entscheidung sei ihm nicht leichtgefallen, so der Manager. Schon zuvor hatte der Armaturenhersteller Hansa die Absage der ISH verkündet.

Bei der Messe Wels denkt man derzeit noch nicht über eine generelle Absage nach. Man habe Lösungsvorschläge erarbeitet und die derzeitige Rechtslage ermögliche Messen, so der Veranstalter. Im November werde den Ausstellern ein Standplatzvorschlag offeriert.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben