Switch schützt vor Cyber-Attacken

Mit der IXM-managed Switch-Serie EKI-7710 mit integriertem Security Pack hat der Hersteller Advantech ein Tool entwickelt, das auch Cyberbedrohungen abwehrt.

„Diese Managed Switche gewährleisten sichere Kommunikation in industriellen Netzwerken und integrieren ein Security Pack, das die Netzwerkkommunikation vor internen und externen Cyber-Bedrohungen schützt“, erklärt Martin Hinterlehner, Geschäftsführer von BellEquip: „Zudem ermöglicht die IXM-Software den Aufbau einer X-Ring-Topologie und eine einfache Implementierung für schnelle Netzwerkbereitstellung.“ Advantech spricht bei der IXM Software von „Faster Network Deployment“, da es damit gelungen ist, die zeitaufwändige Konfiguration einzelner Netzwerkgeräte und somit ein großes Fehlerrisiko zu minimieren und viel Zeit zu sparen. Mit der IXM-Technologie können über einen Master-Switch eine Vielzahl an Switches zeitgleich konfiguriert bzw. auch Firmware-Upgrades zentral durchgeführt und zugleich eine X-Ring-Topologie, also eine redundante Netzwerkarchitektur, aufgebaut werden.

Integriertes Security Pack

Zu den „sicheren“ Highlights der managed Switch-Serie EKI-7710 zählt das integrierte Security Pack. Diese Sicherheitsfunktionen schützen die Datenkommunikation vor internen und externen Cyber-Bedrohungen. Zum Advantech Security Pack gehören unter anderem die Zugriffssteuerungsliste (Access Control List, ACL), die es bekannten IP- oder MAC-Adressen ermöglicht nur über einen bestimmten Port zu kommunizieren, das DHCP-Snooping, welches unauthorisierten oder fehlerhaften DHCP-Verkehr verhindert, oder die Anmeldeauthentifizierung über ein kryptografisches Netzwerkprotokoll.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben