Stromfresser entlarven

Die Smart-Heating-Lösung WattsVision vernetzt als zentrale Steuerung Heizkörperthermostate sowie weitere elektronische Geräte im gesamten Haus.

Die Nachfrage nach vernetzten Produkten steigt. Auch Watts Water Industries aus Landau setzt auf die Entwicklung intelligenter SHK-Lösungen, die Endverwendern mehr Komfort in Zeiten des Internet der Dinge (IoT) bieten sollen. Die Lösung WattsVision ermöglicht dabei die Kontrolle über die Heizungsregelung und vernetzt Thermostate, Flächenheizungen und andere elektrische Geräte miteinander. Per App ist auch der Zugriff von unterwegs möglich. So lässt sich der Energieverbrauch der mit dem System vernetzten elektrischen Geräte registrieren und steht den Nutzern jederzeit auf Abruf zur Verfügung. Bewohner haben so immer im Blick, wo sich Stromfresser im Haus befinden.

Das System sei absolut sicher vor möglichen Zugriffen von Dritten, so Watts.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben