Mantro und Rhomberg gründen Offezio 

Die neue Offezio GmbH soll die Modernisierung von Gebäuden im Komplettpaket übernehmen.

Der Münchner Company Builder Mantro GmbH und die Bregenzer Investmentgesellschaft Rhomberg Ventures bündeln ihre Kräfte: Die zwei Unternehmen haben die Offezio GmbH mit Sitz in Wien gegründet. Ziel des Joint Ventures ist es, mit Hilfe von Raumkonzepten, Büroimmobilien in Generalübernahme vom Innenausbau bis hin zur Einrichtung bezugsfertig aufzuwerten. Das Konzept von Offezio bietet Eigentümern und Vermietern Innenausbau und State-of-the-Art Einrichtung für Büro-Immobilien. Mit Offezio besteht dabei die Möglichkeit für Immobilienbesitzer und Mieter, durch fotorealistische Renderings eine Vorschau auf die später ausgebaute Fläche sowie eine entsprechende Kosteneinschätzung im ersten Schritt zu erhalten. Einer der größten Komfort- und Fehlerreduktionselemente im Planungs- und Bauablauf ist, dass Offezio eine Modernisierung von Gebäuden im Komplettpaket übernimmt: Nutzer müssen nicht mehr als Koordinatoren zwischen Architekten, Fachplanern oder Handwerkern fungieren. Der Verbau neuester Technik sowie ein intelligentes Licht-, Akustik- und Raumklimasystem helfen zudem dabei, CO2 und Energie zu sparen – dies führt zu einer langfristigen Kostensenkung.

Vermieter erhalten durch Sanierung und funktional durchdachte Büroausstattung eine Aufwertung ihrer Flächen. Aktuell gibt es drei verschiedene Einrichtungsstile zur Auswahl: Industrial Loft, Urban Eco und Modern Elegance. „Unser Team bei Offezio benötigt lediglich die Angabe des gewünschten Stils, die Nettogrundfläche, die Anzahl der zukünftigen Arbeitsplätze und die Deckenhöhe, um ein passendes Angebot zusammen zu stellen“, erklärt Markus Ortmann, Geschäftsführer bei Offezio. Rhomberg Ventures-Gründer Hubert Rhomberg, der bereits in vierter Generation ein erfolgreiches Bauunternehmen führt, will vor allem seine Fachkompetenz einbringen, um „Firmen ein neues Zuhause zu geben“: „Unsere Stärke liegt ganz klar in den Bereichen Immobilien und Bau. Daher freuen wir uns darauf, das Startup mit unserem Know-how und unseren Kontakten dabei zu unterstützen, moderne und attraktive Arbeitsräume zu schaffen.“

Keine Kommentare

Kommentar schreiben