Ziegel aus Algen

Omar Vazquez, Gärtner in Puerto Morelos, Mexiko, hat eine Methode entwickelt, die an den Strand gespülten Braunalgen in einen neuen Baustoff zu verwandeln. So entstand der Algenziegel "Sargablock".

Algen stellen eine große Umweltbelastung dar, und müssen händisch von den Stränden geräumt werden, bevor sie stinkend verrotten. Omar Vazquez entwickelte eine Methode, die Algen zu trocknen bis die Algen eine Art “organischen” Klebstoff produzieren und sich so Mauersteine pressen lassen.

Mit Sargablock entsteht ein preisgünstiger und regionaler Baustoff, der stabile Gebäude mit angenehmem Raumklima ermöglicht.

Zu sehen sind die Algen-Bausteine im Februar auf der Wiener Messe Bauen & Energie in der Baurettungsgasse, wo Vasquez Sargablock persönlich präsentiert.

Von 20. – 23. 2. 2020 besteht die Möglichkeit innerhalb der Messe mit Vasquez über die Bedingungen und Möglichkeiten des Einsatzes von des Baustoffes zu sprechen. Auch eine persönliche Präsentation im Rahmen des Innovation Speed Dating am 20. 2. um 16 Uhr im CongressCenter ist geplant.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben