WC mit Hygienespülung

Tece präsentiert auf der ISH ein WC-Modul mit integrierter Hygienespülung. Das komplette Rohrnetz – Warm- und Kaltwasser – kann über einen so aufgerüsteten Spülkasten gespült werden.

Hygienespülung geht jetzt auch diskret und ohne Apparatebau oder zusätzliche Rohrschleifen. Dafür hat Tece die Option auf Spülung einfach in den Spülkasten eingebaut. Das komplette Rohrnetz – Warm- und Kaltwasser – kann über einen so aufgerüsteten Spülkasten gespült werden.
Ob, wie oft und wie lange gespült wird, kann über eine App eingestellt werden, ohne dass dafür ein direkter Zugriff auf den Hygiene-Spülkasten erforderlich wäre.

Der Vorteil: eine Rohrschleife an eine extra Spülapparatur entfällt ebenso wie eine zusätzliche Revisionsöffnung. Die Funktion lässt sich im Fall der Fälle über die Öffnung für die WC-Drückerplatte durch den Fachhandwerker revisionieren.

Mittels der Protokollfunktion der App können Betreiber die Spülvorgänge und das Erfüllen der Verkehrssicherungspflicht nachweisen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben