Wabnegger verlässt Geberit

Stephan Wabnegger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch – Verkaufsleiter Guido Salentinig wurde zum Nachfolger bestimmt.

Nach fünf Jahren als Geschäftsführer von Geberit Österrich wird Stephan Wabnegger mit Jahresende das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. „Wir nehmen Herrn Wabneggers persönliche Entscheidung mit großem Bedauern zur Kenntnis. Gleichzeitig danken wir ihm für sein Engagement und seinen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Unternehmenserfolg in Österreich, Ungarn und Rumänien“, erklärt Karl Spachmann von der Geberit Konzernleitung. Der gebürtige Tiroler Wabnegger hatte mit Jahresbeginn 2015 die Position des Geschäftsführers der Geberit Vertriebsgesellschaft in Österreich übernommen.

Zu Wabneggers Nachfolger wurde Guido Salentinig, Verkaufsleiter Technik und Objekte von Geberit Österreich, bestimmt. Salentinig ist studierter Handelswissenschaftler und war vor seinem Wechsel zu Geberit im Jahr 2013 in verschiedenen Funktionen bei Unternehmen wie Hilti, Durisol und Würth beschäftigt. Seit nunmehr sechs Jahren leitet er erfolgreich den technischen Verkauf bei Geberit. Die Übergabe der operativen Führung wird mit 1. Januar 2020 erfolgen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben