Swegon kauft Zent-Frenger

Uponor trennt sich vom Kühldecken-Anbieter Zent-Frenger.

Uponor trennt sich von Zent-Frenger, einem Anbieter für Kühldecken, der energetische Gesamtkonzepte mit Wärmepumpen und Betonkernaktivierung in Deutschland anbietet. Das Unternehmen entwickelt und produziert in Heppenheim und erwirtschaftete deutschlandweit mit ca. 100 Mitarbeitern im Jahr 2017 einen Umsatz von 29 Millionen Euro.
„Als Spezialist für Innenraumklima sind Kühldecken für Swegon eine natürliche Ergänzung zu unseren Lüftungs- und klimatechnischen Gebäudelösungen. Der hohe Komfort bietet heute und in Zukunft einen interessanten Wachstumsmarkt in Europa”, sagt Hannu Saastamoinen, CEO Swegon. „Die kunden-spezifischen Wärmepumpen-Lösungen von Zent-Frenger ergänzen unser Angebot für Kaltwassersätze und Wärmepumpen hervorragend. Wir freuen uns das Leistungsangebot für die Kunden beider Unternehmen durch die zukünftige Zusammenarbeit ausbauen zu können. In dieser Hinsicht stärkt die Akquisition von Zent-Frenger unsere Präsenz in Deutschland als einem der fokussierten Wachstumsmärkte für Swegon.” Der Unternehmenskauf ist vorbehaltlich der Genehmigung der Kartellbehörden und wird voraussichtlich im Oktober abgeschlossen. Uponor hat 2012 die Mehrheit an Zent-Frnger übernommen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben