Stahlbaupreis ist verliehen

Am 16. Mai 2019 wurden im Rahmen des Stahbautages die Gewinner des Österreichischen Stahlbaupreises ausgezeichnet.

Aus den 19 eingereichten Projekten wurden von der Jury fünf Sieger ausgewählt:

In der Kategorie Hochbau wurde das Dornbirner Unternehmen gbd ZT mit dem Projekt „Aufstockung der Ferrarischule Innsbruck“ (Huber und Theissl Architekten, Stahlbau Ambrosi) als Sieger gekürt.

In der Kategorie Infrastruktur hat das Unternehmen GLS Bau und Montage GmbH aus Perg mit dem Projekt „Ennssteg Steyr“ (Marte.Marte ZT GmbH) gewonnen.

Der Sonderpreis für Ingenieurskunst geht an die Wiener Firma Zeman für die „Schierker Feuerstein Arena“ (Graft Architekten) in Deutschland.

Den Anerkennungspreise erhielten 4juu architekten (Bereich Infrastruktur) und die ARGE DI Doris Dockner mit Tritthart + Herbst Architekten ZT-OG (Bereich Hochbau).

Keine Kommentare

Kommentar schreiben