Phoenix Contact lieferfähig

Der Produktionsbetrieb von Phoenix Contact läuft zurzeit ohne signifikante Einschränkungen, so eine Information des Unternehmens.

„Es gelingt uns, unsere Lieferketten aufrecht zu erhalten. Bis auf Einzelfälle gibt es derzeit keine Lieferengpässe. Alle nationalen und internationalen Vertriebsgesellschaften können beliefert werden“, so Phoenix. Bei Luftfracht und Inlandtransporten kann es zu Wartezeiten kommen. Auch längere Transitzeiten sowie Wartezeiten an den Landesgrenzen könnten Auslieferungen verzögern.

Als internationales Unternehmen habe man täglich die Verantwortung, unsere Mitarbeitenden zu schützen und den Kunden und Geschäftspartner einen möglichst störungsfreien Service zu bieten. Eine firmeninterne Task Force unter der Leitung des CEO´s beobachte alle Entwicklungen in Deutschland sowie international und richtet die Entscheidungen und Maßnahmen permanent daran aus. „Wir orientieren uns an den Empfehlungen der WHO und agieren gemäß den Regelungen, die die Bundesregierung in Deutschland sowie die Landesregierungen weltweit verabschieden, um die Verbreitung des Virus einzudämmen und zugleich den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten“, so Phoenix Contact.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben