Neues Gas-Brennwertgerät von Windhager

Windhager bringt mit dem MinoWIN2 ein neues Gas-Brennwertgerät auf den Markt. Das Produkt ist in zwei Leistungsgrößen und als Kombi-Variante erhältlich.

Wie schon das Vorgängermodell eignet sich der Gas-Brennwertkessel MinoWIN2 für die Wärmeversorgung von einfachen Heizsystemen mit einem Heizkreis. Dabei punktet das Gerät mit einer kompakten Bauweise. Mit Maßen von 37 x 54 x 36 cm (B/H/T) ist der MinoWIN2 einer der kleinsten und leichtesten Gas-Brennwertkessel seiner Klasse. Trotz dieser kompakten Bauweise sind sowohl die Pumpe als auch das Ladeventil und ein 8l, optional 12l Ausdehnungsgefäß im Gerät bereits integriert.

Gasthermen-Tausch

Durch die geringen Abmessungen und der sehr einfachen Plug&Play Installation eignet sich der MinoWIN2 gut für den Austausch veralteter Gasthermen. Zusätzlich erleichtert sein geringes Gewicht den Einbau. Inklusive aller Einbauten wiegt der Kessel nur zirka 25 Kilogramm.  Der MinoWIN2 ist sowohl als Solo-Gerät als auch als praktischer Kombi-Kessel, mit integrierten Platten-Wärmetauscher zur Warmwasser-Bereitung erhältlich. Als Zubehör bietet Windhager auch Kunststoff-Abgassysteme mit einem Durchmesser von 80/125 oder 60/100 mm an.

Sparsam

Der MinoWIN2 punktet mit niedrigem Energiebedarf. Durch die ausgereifte Gas-Brennwerttechnik erreicht das Gerät Wirkungsgrade von über 110 Prozent. Die serienmäßig integrierte Energiespar-Umwälzpumpe sorgt zusätzlich für einen geringen Stromverbrauch.

Bedienerfreundliche Regelung

Der Kessel verfügt über eine neue, bedienerfreundliche LCD-Anzeige, auf der alle Informationen und Parameter einfach abgelesen und eingestellt werden können. Über die Windhager REG-Regelung lässt sich der MinoWIN2 auch bequem vom Wohnzimmer aus steuern.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben