Neue Fachkraft-Offensive

Mit 8 fetten Forderungen möchten Gebäudetechniker dem Fachkräftemangel zu Leibe rücken.

„Gebäudetechniker*innen braucht das Land“ – meinen die Gebäudetechniker. Damit sich diese Meinung auch fortpflanzt haben Roman Weigl vom Fachverband der Ingenieurbüros der WKO, Klaus Reisinger, Vorstand IG Lebenszyklus Bau, Wolfgang Stumpf von der Donau Uni Krems und Gunther Herbsthofer, Vorsitzender Verband der technischen Gebäudeausrüster eine Petition verfasst.

Konkret fordern die Techniker: Die Stärkung des Images der Gebäudetechniker*innen, mehr Technik in der Pflichtschule, die Aufwertung des Installationsberufe, eine Aufwertung und bessere regionale Verteilung der HTL´s, eine Stärkung des Bereichs Gebäudetechnik im Rahmen der universitären Ausbildung, die Weiterentwicklung des Aus- und Weiterbildungsangebots im Bereich Gebäudetechnik, die Unterstützung von Frauen, die sich für die Gebäudetechnik begeistern und nicht zuletzt die Stärkung der Rolle der Gebäudetechniker*innen in Projekten.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben