Neue Energie-Genies

Auf der Energiesparmesse werden immer auch die Innovationen vor den Vorhang geholt.

Die Energiesparmesse Wels war immer schon auch eine Weide für politische Tiere. Diese Spezies mag es gerne abgelichtet zu werden, am besten so oft wie möglich. Preisverleihungen eignen sich dafür hervorragend.

Zu behaupten, dass der Energie Genie deshalb erfunden wurde, wäre vermessen. Es sind immer noch die Innovationen von Unternehmen, die eigentlich ins Rampenlicht gehören.
Diesesmal waren das die Actual Fenster Türen Sonnenschutz GmbH für das Produkt Matrix 9 F.Line Hybrid Fenster.
Die Guntamatic Heiztechnik GmbH wurde für das Wohnraum-Hybrid-System Evolution zum Genie geadelt. Das Produkt verbindet die Biomasse kompakt mit einer Wärmepumpe.
Bei der Martin Pichler Ziegelwerk GmbH freut man sich über die PIA Heiz- und Kühldecke, die nun den Titel Energie Genie tragen darf.
Die ÖkoFenForschungs- und Entwicklungs GmbH freut sich sich über den Geniestreich „myEnergy365 Energiesystem“. Dieses ermöglicht 100 % Energiefreiheit durch die Kombination von Pelletskessel mit Stirlingmotor, Photovoltaik, Stromspeicher und entsprechender Steuerung.
Weg von der klassischen Eindimensionalität geht auch die Solarfocus GmbH, die früher mit Solarthermie und Biomasse große Erfolge feierte. Nach drei Jahren Forschung brachte das Unternehmen die Luftwärmepumpe vampair K15 auf den Markt, die nun in St.Ulrich/Steyr gebaut wird.
Weitere Genies: Die Johann Wernig KG mit dem Abluftventilator Silent ECO EC und die EET GmbH – Efficient Energy Technology GmbH für die SolMate Plug-in PV-Kleinanlage mit Speichereinheit.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben