Lehrreiche Strabag

Nachdem die Porr AG kürzlich ihren Ausbildungscampus präsentierte, folgt nun die Strabag mit einer Lehrwerkstatt in Ybbs an der Donau.

Der größte österreichische Baukonzern Strabag plant in Ybbs an der Donau eine neue Konzernlehrwerkstatt, die den Schulungsbedarf von rund 250 Lehrlingen pro Jahr decken wird. Das Unternehmen investiert 9 Millionen Euro in die modernste Lehrlingsausbildung Österreichs. Auf 31.000 m² entstehen eine Ausbildungshalle mit Schulungsräumen, Freiflächen für Baugeräteausbildung sowie ein Quartier für 40 Lehrlinge mit Aufenthaltsräumen.

Ybbs an der Donau wurde als Standort gewählt, da eine sehr gute Anbindung zur Westbahnstrecke gegeben ist und aufgrund von Ausbildungsstätten anderer Unternehmen bereits eine umfangreiche Infrastruktur für die Lehrlinge vorhanden ist, so der Konzern.

Erst kürzlich eröffnete der Baukonzern Porr AG einen Ausbildungscampus in Wien. Der Wettbewerb der Baubosse, wer größer, schneller, besser und schöner ist, geht also weiter.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben