Kölner Messecity wächst

Die Projektpartner ECE und STRABAG Real Estate (SRE) haben den Grundstein für das Hotelensemble „West 4“ im Rahmen des Großprojekts MesseCity Köln gelegt.

Das Gebäude ist an die Motel One Gruppe und Adina Apartment Hotels vermietet. An der symbolischen Legung des ersten Steins nahmen Stadt- und Projektverantwortliche sowie künftige Mieterinnen und Mieter teil, unter ihnen: Henriette Reker, Oberbürgermeisterin Stadt Köln; Rainer M. Schäfer, SRE-Geschäftsführer; Matthias Niemeyer, Head of Development Europe Adina Germany Holding GmbH & Co. KG; Philippe Weyland, Managing Director Motel One GmbH sowie Torsten Kuttig, Director Development ECE Projektmanagement.

Exzellenter Hotelstandort

Insgesamt 308 Zimmer sowie 171 Studios und Apartments sieht das Hotelgebäude vor, dessen repräsentative Fassade das Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner entwarf. Die siebengeschossige Immobilie entsteht im Zentrum der MesseCity Köln, unmittelbar neben dem sogenannten Messebalkon. Diese neue, großzügige Treppenanlage wird einen direkten Zugang zwischen ICE-Bahnhof und Eingang der Messe schaffen. Darüber hinaus profitiert der Standort von der exzellenten Verkehrsanbindung und der unmittelbaren Nachbarschaft zur koelnmesse.

Generalunternehmerin für die schlüsselfertige Realisierung des Bauwerks ist die Ed. Züblin AG. Im Mai 2018 nahm sie die Arbeit auf. Mittlerweile ist der Erdaushub abgeschlossen, seit August werden die Untergeschosse errichtet und ab März 2019 soll das Gebäude auch oberirdisch wachsen. Die Übergabe an die Hotelbetreiber ist ab August 2020 geplant.

Den vollständigen Pressetext, eine Visualisierung des Hotelgebäudes (Bildquelle: HH Vision)

Keine Kommentare

Kommentar schreiben