Jubiläums-Architekturtage

Am 24. und 25. Mai 2019 laden die Architekturtage unter dem Jahresmotto „Raum macht Klima“ zum 10. Mal zu einem außergewöhnlichen Architekturereignis in ganz Österreich.

Ziel der Veranstaltung – die unter einem gemeinsamen Dach regional durchgeführt wird – ist es, einem breiten Kreis der Bevölkerung Einblick in das architektonische Schaffen und die Möglichkeiten von Architektur und benachbarte Disziplinen wie Stadt- und Landschaftsplanung, Raumplanung, Ingenieurbau und Sozialwissenschaften zu geben. Dabei stehen insbesondere die Alltagsqualität von Architektur für das Leben jeder/s Einzelnen und speziell auch die damit verbundenen Fragen der Baukultur im Vordergrund.

Seit ihrer ersten Durchführung im Jahr 2002 konnten sich die Architekturtage mit einer kontinuierlichen Steigerung der Besucherzahlen längst als bedeutendste bundesweite Architekturveranstaltung in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit sowie in den Medien im In-und Ausland etablieren. Damit leisten sie einen nachhaltigen Beitrag, das Bewusstsein für den Stellenwert von Architektur als wichtiges Kulturgut in Österreich zu stärken.

Thematisch werden sich die Architekturtage 2019 unter dem Motto „Raum macht Klima“ rund um ein breites Verständnis des Begriffes Klima bewegen. Dabei ziehen sich raumplanerische, architektonische, soziale und gesellschaftliche, aber natürlich auch ökologische Aspekte als roter Faden durch die Programme und machen Architektur und Baukultur unmittelbar erlebbar.

Die Architekturtage 2019, getragen vom Verein Architekturtage und gestaltet von den Architekturhäusern der Bundesländer, zeigen nicht nur die Vielfältigkeit der österreichischen Regionen und ihrer spezifischen Architekturlandschaften, sondern auch die große Bandbreite, mit der Architektur im Alltag zu bewegen vermag.

Als Hauptsponsor fungiert die Firma Triflex, weitere Unterstützer sind Laufen, WBV-GPA, bellaflora und die BIG.

Alle Events finden Sie hier

MB)

Keine Kommentare

Kommentar schreiben