HL-Haus eröffnet

HL Hutterer & Lechner bietet Schau- und Werkraum für Installateure, Fliesenleger und Großhändler sowie national und international tätige Planer und Architekten.

Am 20. September eröffnete HL Hutterer & Lechner nach einer straffen Bauzeit von sechs Monaten das neue HL Haus in Himberg bei Wien. Das auf Ablauftechnik spezialisierte und weltweit erfolgreiche Familienunternehmen präsentiert auf einer großzügigen Fläche von 600 Quadratmetern moderne Schau- und Schulungsräume, die barrierefrei zugänglich sind. HL produziert seit 1950 hochwertige Ablauftechnik und präsentiert in seinem neu errichteten „HL Haus“ die gesamte weitreichende Produktpalette, die von Siphons und Abläufen und Sanitär-Verbindungsteilen über Regensinkkästen bis hin zu edlen Designelementen und barrierefreien
Design-Duschrinnen reicht. Außerdem stehen Handwerkern und Installateuren moderne Seminarräume für Produktschulungen, Tipps und Tricks sowie praktische Einbausituationen der Produkte genauso zur Verfügung wie 14 Duschkojen für Bodenabläufe und Duschrinnen.

„Das neue HL Haus steht Handwerkern, Planern und Händlern als moderne Serviceeinrichtung zur Verfügung und öffnet sich erstmals auch für Privatpersonen, die gerade neu bauen, renovieren oder sanieren. Künftig können dann beispielsweise Handwerker mit ihren Kunden unseren Schauraum besuchen, um sich vor Ort ein Bild über barrierefreie Möglichkeiten und Designvarianten bei Duschrinnen zu machen“, erklärt Christoph Schütz, Geschäftsführer von HL Hutterer & Lechner die Stoßrichtung des neuen Standortes. Barrierefreiheit wird bei Hutterer & Lechner nicht nur bei der Produktentwicklung, sondern auch im neu errichteten HL Haus großgeschrieben.

HL ein Traditionshaus

HL startete 1950 mit einer Werkshalle in Himberg. Heute agiert das niederösterreichische Familienunternehmen am internationalen Markt bereits in dritter Generation. Das führende Unternehmen im Bereich von Siphons, Abläufen und Sanitär-Verbindungsteilen wird von Geschäftsführer Christoph Schütz geleitet. Mehr als die Hälfte der in Österreich produzierten Erzeugnisse wird im europaweiten Export eingesetzt. Hauptmärkte für die anwenderfreundlichen und ISO-zertifizierten Kunststoff-Produkte sind neben Österreich vor allem Deutschland und Osteuropa.

Seit einigen Jahren produziert HL neben Siphons auch edle Design-Duschrinnen für Endverbraucher. Am Standort Himberg entwickeln, forschen und produzieren 98 Mitarbeiter. Der Betrieb bildet auch Lehrlinge aus. HL stellt daher eine starken Wirtschaftspartner und soliden Arbeitgeber in der Region dar.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben