Hagleitner kauft Buls

Hagleitner übernimmt die Buls chem & more Handels GmbH. Österreichs Markt für Profi-Hygiene wird damit neu geordnet.

Österreichs Hygienelieferant Buls gehört seit Jahresbeginn zur Hagleitner-Gruppe: Die Hagleitner Hygiene International GmbH hat 100 Prozent der Anteile erworben, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Stichtag für die Übernahme war der 1. Januar 2020.
Buls bleibt ein eigenständiges Unternehmen: Der Firmensitz befindet sich weiterhin in Kematen (Tirol), auch am Namen ändert sich nichts, so eine Aussendung.

Von dem Geschäft erwartet sich die Hagleitner-Gruppe vor allem einen Synergieeffekt.

„Buls ist die erste Adresse für professionelle Gebäude-Reinigungsprodukte in Österreich: Die Marke bürgt für Fachkompetenz, allein 15 Mitarbeiter verfügen über einen Meisterbrief. Hier beraten zu werden, ist Spitzenklasse“, befindet der Hagleitner Geschäftsführer Hans Georg Hagleitner.

Bis zur Akquisition durch Hagleitner hatte Buls mehrere Gesellschafter: Josef Bucher, Harald Lembacher und Wolfgang Schwarz. Bucher und Schwarz haben sich mit 31. Dezember 2019 vollständig aus dem Geschäft zurückgezogen – aus Altersgründen. Lembacher hingegen ist als Geschäftsführer auch in Zukunft an Bord.

Die Buls chem & more Handels GmbH zählt 50 Beschäftigte an insgesamt vier Standorten: Kematen, Wien, Graz und Linz. Von da aus betreut die Firma mehr als 3.000 Kunden. Das Unternehmen handelt konkret mit Produkten für professionelle Reinigungstechnik, hierzu gehören Reiniger, Geräte und Maschinen. Der Jahresumsatz von Buls betrug m Vorjahr 8,8 Millionen Euro.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben