Große Tageslicht-Lösung

Velux gründet die Sparte Commercial und richtet sich gezielt an Bauherrn von öffentlichen, gewerblichen und industriellen Gebäuden. In Österreich kümmert sich Johannes Reiter um das kommerzielle Business.

Ende November 2018 wurde Die Akquisition der Jet-Gruppe durch Velux genehmigt. Seither haben die beiden Unternehmen erste Schritte für den Aufbau eines neuen Unternehmensbereichs unter dem Markennamen Velux ergriffen. Das Logo und eine neue visuelle Identität wurden auf der BAU in München präsentiert.

Mit der Akquisition der Jet-Gruppe ist Velux mit einem Schlag zu einem der führenden europäischen Player im gewerblichen, öffentlichen und industriellen Markt für Tageslicht-Lösungen im Dach geworden. In Kombination mit den jüngsten Akquisitionen von Wasco und Vitral sowie der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Velux Modular Skylights bildet die Gruppe nun einen neuen Unternehmensbereich.
Zunächst werden die JetGruppe und Velux ihre Geschäfte in den Hauptsparten Architekturverglasung und Industrie-Flachdächer zunächst wie gewohnt weiterführen.
Im Segment für Architekturverglasungen liegt der Schwerpunkt auf dem Design und in diesem Bereich spielen Architekten eine wichtige Rolle bei der Auswahl von Glas- oder Acrylglas-Lösungen. Das Segment für Industrie-Flachdächer besteht fast ausschließlich aus Acryl-Lösungen wie Lichtkuppeln, Lichtbändern und Rauch- bzw. Wärmeabzugsanlagen.
Bei den Kundengruppen und Vertriebsprozessen gibt es deutliche Unterschiede zwischen den beiden Segmenten. Velux ist mit den Modular Skylights äußerst präsent im Segment für Architekturverglasungen, während Jet eine führende Position im Bereich der Industrie-Flachdächer einnimmt.

In Österreich ist Johannes Reiter der Sales Manager für die Sparte Commercial. Er betreut den Commercial-Sparte gemeinsam mit einem achtköpfigen Team, das in der Zukunft deutlich wachsen soll. „Wir verfügen nun über ein umfassendes Portfolio, das für jede Dachform und für jede Bauform Realisierungen ermöglicht“, freut er sich.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben