Glatter Lichtbeton

Lichtbeton-Platten gibt es nun auch in Sichtbeton-Qualität.

Der Firma Lucem beschäftigt sich seit nunmehr 12 Jahren mit dem Produkt Lichtbeton. Die Lichtbeton-Platten sind wie Natursteinplatten zu verarbeiten und in vielen architektonischen Anwendungen einsetzbar. Von Fassadenverkleidungen mit Licht- und Farbinszenierungen über dekorative Innenraumgestaltungen an Wänden und Böden bis hin zu individuellen architektonischen Elementen.

Nun hat das Unternehmen sein Produkt weiterentwickelt – die Lichtbeton-Platten sind jetzt auch mit einer schalungsglatten Oberfläche ähnlich wie Sichtbeton erhältlich. Die Standardfarbe der sogenannten Starlight-Platten mit schalungsglatter Oberfläche ist grau. Individuell können sie in beliebigen Farben eingefärbt werden. Weltweit erstmalig wurden schalungsglatte Platten in rot und schwarz bei der Umgestaltung einer Fassade an einem Produktionsbetrieb des Spezialchemie-Konzerns Lanxess in Krefeld-Uerdingen eingesetzt.

Das Spannende an Lichtbeton ist die Kombination aus dem massiven Werkstoff Beton in Kombination mit der Leichtigkeit des Lichts. Eingebettete, lichtleitenden Fasern transportieren das Licht der rückseitigen Beleuchtung an die Oberfläche und lassen den Lichtbeton in der Dämmerung und im Dunkeln faszinierend von innen heraus leuchten.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben