ACR-Kooperationspreise vergeben

Zwei von den im Rahmen der ACR-Enquete (Austrian Cooperative Research) Anfang Oktober vergebenen Preise kommen direkt aus der Gebäudetechnik:

Einerseits ging der ACR Woman Award 2018 an die Wirtschaftsingenieurin Rebekka Köll vom Gleisdorfer Forschungsinstitut AEE Intec für ihre Leistungen im internationalen Projekt Comtes und die Projektleitung des EU-Projektes Score. Im ersten Fall geht es um die Energiespeicherung mit Zeolith, im zweiten um die Eigenverbrauchs-Steigerung mit Hilfe eines flexiblen, hybriden Energiespeichersystems.

Andererseits wurde der Niederösterreicher Gerhard Brandner für sein patentiertes BMB-Verfahren zur Schimmelbeseitigung ausgezeichnet, wozu die Jury anmerkte, dass die die Kooperation mit dem Wiener OFI (Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik) entscheidend für das revolutionäre Produkt gewesen sei, weil damit der Nachweis gelungen sei, dass MBM tatsächlich funktioniere.
Brandner selbst beschreibt BMB als „wassergebundenes, berührungs- und staubfreies Extraktionsverfahren, das organische Substanzen chemotechnisch aus den behandelten Materialien vollständig herauslöst“.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben