ATP erhält German Design Award

Das von ATP Zürich integral mit BIM geplante Manufakturzentrum für IWC in Schaffhausen wurde in der Kategorie „Excellent Architecture“ ausgezeichnet.

Schlicht, filigran und zeitgemäß – wie eine IWC Uhr – erscheint das IWC Manufakturzentrum des Luxusuhrenherstellers in Schaffhausen. Mit einem gestalterischen Verweis an die pavillonartigen Gebäude der Moderne lehnt sich das Architekturkonzept eng an das hochwertige Corporate Design von IWC an. Elegant als „exquisite Manufaktur“ in das Gelände gesetzt, hat der schlanke Gebäudekomplex optisch wenig mit einer herkömmlichen Produktion gemeinsam. Unter seinem Dach vereint das energieeffizient konzipierte und auf höchste Flexibilität, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit ausgerichtete Werk die Fertigung von Werkteilen, Manufakturwerken und Gehäusen sowie einen Showroom, in dem BesucherInnen die IWC Welt hautnah erleben können.

„Die IWC Manufaktur vereint bauliche Handwerkskunst und technische Innovation gekonnt zu einem eindrucksvollen Ganzen. Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen mit diesem Preis wertgeschätzt werden”, so Matthias Wehrle, Geschäftsführer von ATP Zürich.

„Mit dem IWC Manufakturzentrum entstand ein moderner, repräsentativer Bau, der nicht nur Produktionsprozesse optimiert, sondern auch eine gläserne Manufaktur für Besuchergruppen ist. Ein markanter Entwurf, der mit seiner klaren, zeitlos eleganten Architektur sowohl von außen als auch von innen der Marke IWC bis ins Detail gerecht wird“, so die Begründung der Jury.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben