Uponor ist europäisch aufgestellt

Uponor richtet den Vertrieb im Geschäftssegment Gebäudetechnik Europa neu aus. Neuer starker Mann ist Goran Kovacev als Vice President, Building Solutions Sales Europe.

Die Gesamtverantwortung für die neue europäische Vertriebsorganisation übernimmt Goran Kovacev als Vice President, Building Solutions Sales Europe. Gerrit Schmidt ist für Zentraleuropa und damit auch für den österreichischen Markt verantwortlich. Kovacev ist seit 2019 bei Uponor und ausgewiesener Vertriebsexperte mit internationaler Erfahrung. Er zeichnete zuletzt für die Dach-Region und das Osteuropa-Geschäft verantwortlich und hat in dieser Funktion bereits verschiedene Projekte zur Weiterentwicklung der Vertriebsorganisation geleitet.

An Kovacev berichten vier Regionalverantwortliche: Ville Ruohio für Nordeuropa, Christof Stech für Südwesteuropa, Jacek Dobrowolski für Osteuropa und Gerrit Schmidt für Zentraleuropa. Schmidt kommt von Hilti zu Uponor, wo er zuletzt den Vertrieb in Dänemark führte. An Schmidt berichten der Österreich-Geschäftsführer Rudolf Donner sowie Markus Friedrichs, Geschäftsführer Uponor Deutschland.

„Mit der neuen Vertriebsorganisation bringen wir Regionalität und Kundennähe mit den Stärken unseres europäischen Vertriebsnetzwerks zusammen“, sagt Karsten Hoppe, President, Building Solutions Europe bei der Uponor Gruppe. So sollen die Kunden beispielsweise davon profitieren, dass Uponor seine IT-Systeme über alle Regionen hinweg weiter vereinheitlichen wird: Das bedeutet beispielsweise kürzere Reaktionszeiten und eine schnellere Auftragsabwicklung. Die neue Organisation tritt mit Anfang April 2021 in Kraft.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben