Solavolta legt dick zu

Solavolta, eine 50-ig Prozent Beteiligung des Verbund legte in den ersten drei Quartalen ordentlich zu.

Die auf die Errichtung von PV-Anlagen fokussierte Solavolta aus St. Margarethen konnte sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 kräftig steigern. Die Verkäufe in den Kundensegmenten bei Photovoltaikanlagen (Klein- und Großanlagen) steigerten sich in den Quartalen 1– 3 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um rund 65 %.

Noch stärker legte Solavolta bei Speichern zu: Die Verkaufszahlen stiegen im Berichtszeitraum um 90 % im Vergleich zu jenen des Vorjahres, wie einem Finanzbericht der Verbundgesellschaft zu entnehmen ist. Der Verbund ist 50 Prozent an der 2008 gegründeten Gesellschaft beteiligt.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben