Hansa kooperiert mit Frauenthal

Um flächendeckend ein kurzfristig verfügbares Angebot der intelligenten Armaturen sicherzustellen vereinbart Hansa ein Nahversorgerkonzept mit Frauenthal Service.

„In puncto Qualität, Auswahl und Service verlassen sich unsere Installateur-Kunden auf uns.“, so Peter Schenk, Leitung Bad & Energie und ISZ. „Ihr Erfolg ist unsere Motivation. Daher ist es unsere Aufgabe, sie bestmöglich im Joballtag zu unterstützen und innovative, bei den Verbrauchern gefragte Produkte jederzeit zur Verfügung zu stellen. Zukunftsweisende Technologien, wie die Smart Produkte von Hansa, spielen hier eine zentrale Rolle. Zusammen mit Hansa möchten wir die verschiedenen Sektoren der Frauenthal Gruppe dazu nutzen, sowohl Installateuren, als auch Endkunden die zahlreichen Vorteile der intelligenten, berührungslosen Armaturen zugänglich zu machen.“

Sofort abholbereit

Um ein kurzfristiges Angebot an berührungslosen Smart Armaturen sicherzustellen, hat Hansa zusammen mit Frauenthal ein Nahversorgerkonzept entwickelt. Dabei werden die berührungslosen Armaturen der Serien Hansafit und Hansaelectra flächendeckend über ganz Österreich in den Installateur Service Zentren zum sofortigen Mitnehmen angeboten. Für mehr Flexibilität stehen die Armaturen jeweils als Stromnetz- sowie Batterieversion zur Verfügung. Die intelligenten Armaturen sind zusammen mit vier weiteren Modellen – den Smart Armaturen der Serien Hansamedipro, Hansadesigno Style, Hansaligna und Hansastela – in den Zentrallagern von Frauenthal zur sofortigen Lieferung verfügbar. Zusätzlich wird in den Bad & Energie Schauräumen eine Smart Armatur von Hansa zu sehen sein. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Nahversorgerkonzept mit Österreichs größtem Großhändler umsetzen können. Somit ist sichergestellt, dass alle Installateure bundesweit einen sofortigen Zugriff auf berührungslose Armaturen von Hansa haben“, so Bernhard Karlsberger, Country Manager Austria bei Hansa.

Neue Generation smarter Armaturen

Die berührungslosen Armaturen von Hansa sind mit Bluetooth-Technik ausgestattet und können über die kostenlose Hansa Connect App eingestellt werden. Dabei lassen sich viele Funktionen, wie die Sensorempfindlichkeit oder ein automatischer Spülplan, im Handumdrehen an individuelle Kundenbedürfnisse anpassen. Zudem können mit der App alle Produktinfos eingesehen und überwacht werden. Endkunden freuen sich gleichzeitig über die deutlichen Vorteile in puncto Hygiene, Sicherheit und Nachhaltigkeit. So wird die Wasserfreigabe über die patentierte PSD-Technologie gesteuert. Durch die Verwendung von zwei Sensor-Linsen anstelle einer einzigen weist der PSD-Sensor eine hohe Funktionalität sowie bessere Reaktion auf Reflektionen im Vergleich zur Standard-IR-Technologie auf. Die Armatur reagiert präzise auf die Hände der Nutzer und das Wasser fließt automatisch nur so lange, wie es benötigt wird. Zudem wird durch die berührungslose Funktion das Risiko einer Viren- oder Bakterienübertragung deutlich reduziert.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben