Architekt in Wien insolvent

30 Gläubiger sind von der gemeldeten Insolvenz eines Wiener Architektenbüros betroffen.

Die Timo Huber + Partner Architekten ZT GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen und hat einen Eigenantrag auf Insolvenz gestellt, wie der AKV berichtet. Vom zuständigen Handelsgericht Wien wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Von dem Insolvenzverfahren seien derzeit rund 30 Gläubiger betroffen, die Gesamtforderungen seien „in noch festzustellender Höhe“. Derzeit wurde jedoch noch kein Antrag auf Sanierung eingebracht.

Timo Huber + Partner Architekten ZT GmbH wurde 1988 gegründet und betreibt ein Architekturbüro mit allen Dienstleistungen im Bereich Planung und Baubetreuung, so der KSV1870. Weiters wird die Gebietsbetreuung Hernals – Währing im Rahmen gegenständlichen Unternehmens durchgeführt. Hierfür steht ein Informationslokal in 1170 Wien, Lacknergasse 27 zur Verfügung. Die Gebietsbetreuung ist eine Serviceeinrichtung der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung, die im Auftrag der MA 25 vom gegenständlichen privaten Auftragnehmer geführt wird und für den 17. und 18. Wiener Gemeindebezirk ein Informations- und Beratungsangebot zu Fragen des Wohnens und des Wohnbaues anbietet.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben