Zugspitz-Resort: perfektes Klima bei jedem Wetter

Ein Touristen-Ziel wie das Zugspitz-Resort in Tirol innerhalb einer Zwischensaison grundlegend umzubauen und zu erweitern fordert vor allem Mut und eine perfekte Planung. Eines der zentralen Anliegen für den Bauherren waren dabei Fußbodenheizungen und Kühldecken. Dabei setzte das Resort auf die Produkte und das Know-how von Uponor.

Im Zugspitz-Resort in Obermoos bleiben keine Wünsche offen, zumindest was die Ferienunterkunft betrifft. Inmitten einer faszinierenden Naturlandschaft befinden sich das 4-Sterne-Hotel, Ferienwohnungen und ein Campingplatz. Mit Hilfe von Fußbodenheizungen und Kühldecken von Uponor ist jetzt für Komfort gesorgt und das bei jedem Wetter.

Der Startschuss für die Arbeiten fiel im März 2019. Bereits im Dezember des gleichen Jahres erfolgt die Wiedereröffnung des Resorts. Zu den Kernstücken des Umbaus zählen 47 neue Zimmer und Suiten sowie 20 zusätzliche Badezimmer für die Camping-Gäste. Die beiden Untergeschosse im Neubau sowie im Haupthaus, das Erdgeschoss einschließlich Empfang, Hotelhalle, Lounge, Restaurant und Buffet sowie sämtliche Bäder haben jetzt Fußbodenheizung – insgesamt 4.080 qm Uponor Classic.

Auf Grund seiner hohen Belastbarkeit eignet sich das Trägerelementsystem für stark frequentierte Bereiche. Drei unterschiedliche Mattenraster ermöglichen die Anpassung der Heizrohrabstände an den jeweiligen Wärmebedarf. Die praxisgerechten Rohrdimensionen von 17 mm und 20 mm ermöglichen dabei große Heizkreislängen ohne Verbindungsstellen. Dies ist speziell bei der Verlegung von größeren Flächen von Vorteil.

Zusätzlich zu den Heizelementen wurden die neuen Suiten des Resorts mit Kühldecken ausgestattet. Der Einbau dieser Kühlelemente bedarf nur einen geringen Aufwand. Das System basiert auf dem diffusionsdichten MLCP Mehrschichtverbundrohr und besteht aus standardisierten Modulen. Diese können per Klick-Montage schnell und ohne zusätzliches Werkzeug in herkömmliche Deckenunterkonstruktionen eingehängt werden. Die Register sind in 95 bis 255 cm verfügbar. So lassen sich bei der Deckenbelegung Lampen und Lautsprecher aussparen und auch komplexe Raumgeometrien vollflächig verbauen. Die speziell geformten Befestigungsschienen sorgen dabei für einen exzellenten Kontakt der Rohre mit der Gipskarton-Thermoplatte.

Im Gegensatz zu konventionellen Klimaanlagen erbringen Kühldeckensysteme von Uponer ihre Leistung nicht durch reines Umwälzen von gekühlter Luft, sondern durch Kältestrahlung und Konvektion. Sobald die warme Luft an die Decke steigt, wird diese durch den Kontakt wieder abgekühlt und fällt durch den Dichteunterschied wieder nach unten. Durch das Kühlsystem entsteht somit eine angenehme Luftzirkulation im Raum.

Uponor ist einer der weltweit führenden Anbieter von Systemen und Lösungen für die hygienische Trinkwasserversorgung und energieeffizientes Heizen und Kühlen. Das Unternehmen beschäftigt rund 4000 Mitarbeiter und ist vom Wohnungs- und Gewerbsbau bis hin zu Industrie und Tiefbau aktiv. 2018 erwirtschaftet der der Konzern, mit Konzernzentrale in Finnland, einen Umsatz von knapp 1,2 Milliarden Euro.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben